Frequently Asked Questions

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen zu unserer Zucht.

 Haben Sie aktuell Welpen abzugeben oder planen Sie demnächst einen Wurf ?
 

Unsere Würfe und Welpen, sowie Infos zu unserer Wurfplanung finden Sie immer aktuell unter dem Menüpunkt “Zucht”.

Wir nehmen bis auf weiteres
keine neuen Anfragen mehr an. Für 2022 und 2023 planen wir jeweils einen Wurf, haben allerdings bereits 150 Interessenten auf der Warteliste stehen, die sich teilweise schon 2018 für einen unserer Welpen vormerken lassen haben.

Sobald wir wieder freie Plätze auf der Warteliste haben, werden wir auf unserer Facebookseite, sowie auch hier auf unserer Homepage, darüber informieren. Bis dahin bleibt das Kontaktformular deaktiviert.

 

Bitte kontaktieren Sie uns nicht, bevor wir nicht auf dieser Seite verkündet haben, dass wir wieder eine begrenzte Anzahl an Anfragen annehmen können.

Bitte beachten Sie auch: Wer letzendlich einen Welpen von uns bekommt, entscheidet nicht die "Platzierung" auf der Warteliste oder die Größe Ihres Gartens, sondern die Sympathie und ob einer der Welpen, bzw. ein Hund dieser Rasse, zu Ihnen passt. Jeder hat eine Chance!

 Dürfen wir Sie und Ihre Hunde mal persönlich kennenlernen ?
 

Vorab: Wir sind kein Streichelzoo. Wenn Sie "nur mal die Rasse kennenlernen möchten", um dann woanders einen Hund zu kaufen, sind Sie bei uns falsch, denn wir  führen keine Verkaufsgespräche für andere Züchter. 

Sofern Ihnen jedoch bewusst ist, dass man auf seinen Traumhund vom Züchter seines Vertrauens durchaus auch mal ein paar Jahre warten muss und Sie sich ernsthaft für einen Welpen aus unserer Zucht interessieren, ist ein Besuch bei uns natürlich möglich, denn wir lernen einen Teil unserer vorgemerkten Interessenten gerne schon vor der Geburt kennen. Aufgrund von Corona und der vollen Wartelisten für die nächsten Würfe, ist es uns allerdings nur vereinzelt möglich Sie persönlich kennenzulernen, z.B. bei einem gemeinsamen Spaziergang. Dies bieten wir aber auch nur für Interessenten an, die für die diesjährigen Würfe vorgemerkt sind. Wer erst zu einem späteren Zeitpunkt einen Welpen von uns haben möchte, muss sich leider bis Ende des Jahres gedulden.

 Wie wachsen die Welpen bei Ihnen auf ?
 

Einen ausführlichen Text über die besondere Sozialisierung und Prägung unserer Welpen finden sie unter “Aufzucht”. Auch auf den Seiten “Über uns” und “Unsere Zucht” können Sie sich über uns und unsere Philosophie belesen, um sich ein besseres Bild von uns verschaffen zu können. Zusätzlich finden Sie auf unserer Seite auch einen zweiteiligen “Fernsehbericht” von VOX über uns und unsere Zucht.

 Sind sie bei der Abgabe geimpft, gechipt, stubenrein und was bekommen sie mit?
 

Unsere Welpen dürfen ab einem Alter von 9 Wochen bei uns ausziehen, sind dann bereits komplett stubenrein, mehrfach entwurmt, erstgeimpft, gechippt, von einem DOK-anerkannten Ophthalmologen auf erbliche Augenerkrankungen untersucht und von unserer VDH-Zuchtwärtin, sowie unserem Tierarzt auf ihre Gesundheit, sowie eventuelle Fehler und Mängel untersucht worden. Sie erhalten bei der Abgabe einen EU-Impfpass, eine Kopie der Augenuntersuchung und des Gesundheitszeugnisses des Tierarztes, sowie eine Durchschrift des Abnahmeprotokolls der Zuchtwärtin, das auch der Beantragung der VDH-Papiere dient, die Sie von uns erhalten. Zusätzlich bekommen Sie eine personalisierte Welpenmappe mit vielen Tipps & Tricks, sowie allen wichtigen Infos zur Eingewöhnung, Ernährung und Erziehung der Welpen, die ich über die Jahre selbst verfasst und für unsere Welpenkäufer zusammengestellt habe. Zusätzlich bekommt jeder auch noch ein kleines Abschiedsgeschenk von uns und ein schönes Welpenstartset mit dem gewohnten, hochwertigem Trocken-/ und Dosenfutter (inkl. stabilem Messbecher) für die erste Woche und ein Tütchen Leckerlies, sowie einem solidem Leckerliebeutel für unterwegs.

 Kann der Welpen auch noch etwas länger bei Ihnen bleiben ?
 

Wir behalten unsere Welpen so lange wie es nötig ist, damit sie unter idealen Bedingungen in ihr neues Zuhause umziehen können. Jedoch ist es natürlich für alle Beteiligten am Schönsten, vor allem aber für den Welpen am Einfachsten, wenn er die wichtigen ersten Wochen mit seiner neuen Familie verbringen kann, da ihm die Umstellung sonst unnötig erschwert wird, wenn er sich zu sehr an unser Rudel gewöhnt.

 Ich habe Interesse an einem Welpen, was muss ich tun ?
 

Wenn Sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht interessieren, füllen Sie bitte das “Kontaktformular” aus, um auf die Warteliste gesetzt werden zu können, wir informieren Sie dann per E-Mail, sobald eine unserer Hündinnen gedeckt wurde und ein Wurf erwartet wird.

 Wie lange ist die Wartezeit um einen Welpen zu bekommen ?
 

Die Wartezeit kann durchaus 2-3 Jahre betragen, da wir nicht jedes Jahr Welpen abzugeben haben und die Nachfrage sehr groß ist. Es gibt aber auch immer wieder Glückspilze, die sich erst kurz vor der Geburt melden und trotzdem ihren Wunschwelpen bekommen.

 Habe ich bei so vielen Interessenten überhaupt eine Chance auf einen Welpen ?
 

Prinzipiell hat jeder die Chance einen Welpen zu bekommen, auch wenn Sie weit unten auf der Warteliste stehen. Wir wählen unsere Welpenkäufer nicht danach aus wer sich als Erstes meldet (auch wenn jeder mit dem Datum des Erstkontaks notiert wird), sondern wer am Besten zu unseren Welpen passt. Nicht jeder, der gerne einen Welpen dieser Rasse hätte, ist auch dafür geeignet. Im Laufe der Jahre entwickelt man als Züchter ein sehr gutes Gefühl dafür, zu erkennen, ob jemand die Grundvoraussetzungen für einen Hütehund erfüllt oder eher nicht, dabei ist es vollkommen nebensächlich, ob man ein Haus mit großem Garten hat oder nur eine Wohnung mit kleinen Gartenanteil. Wichtig ist es, dass der Welpe vernünftig ausgelastet und erzogen wird und ein glückliches Leben führen kann.
Zudem wird jeder, der einen Welpen von uns bekommt, auch ein Teil unserer Familie, weshalb wir hohe Ansprüche an unsere Welpenfamilien stellen und großen Wert auf die Sympathie legen – wenn man schon die Möglichkeit hat sich seine Familie auszusuchen ;)

 Wie ist der Ablauf, wenn ein Wurf geboren wird, wie wählen Sie aus ?
 

Sobald eine Hündin gedeckt wurde, erhält jeder auf unserer Warteliste eine E-Mail mit allen Infos zur Verpaarung (die Wurfplanung ist zudem auch auf unserer Seite “Zucht” zu finden), dem erwarteten Geburtsdatum und ungefähren Abgabedatum. Jeder hat dann die Möglichkeit seinen Platz auf der Warteliste zu behalten, sich um ein weiteres Jahr verschieben zu lassen oder sich ganz streichen zu lassen, sollte kein Interesse mehr bestehen. Jeder, der zum Zeitpunkt der Geburt noch auf unserer Liste steht, erhält dann eine weitere E-Mail mit allen Infos zum Wurf (die gleichzeitig auch auf unserer Webseite zu finden sein werden), dem Datum ab dem die ersten Besuche möglich sein werden und allen Details zum weiteren Ablauf. Jeder hat dann wieder die Möglichkeit seine Daten löschen zu lassen, sich um ein Jahr verschieben zu lassen oder uns seine/n Favoriten mitzuteilen, damit wir die Anfragen entsprechend zuordnen und dementsprechend die Besuche planen können. Nachdem wir von allen Interessenten eine Rückmeldung erhalten haben, versenden wir an die verbleibenden Familien eine E-Mail mit den verfügbaren Besuchsterminen. Sobald wir uns von jedem ein Bild machen konnten, werden wir unsere Entscheidung (unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche) treffen und jedem einen Reservierungsvertrag zukommen lassen, indem u. a. auch der Abgabetermin festgehalten wird, und mit dessen Abschluss eine Anzahlung von 500 Euro fällig wird.

 Was kostet ein Mini American Shepherd Welpe ?
 

Ein Miniature American Shepherd Welpe von einem VDH-zertifizierten und seriösen Züchter kostet aktuell zwischen 1.800 bis 2.300 Euro. Wobei man, vor allem zu Corona-Zeiten, enorm aufpassen muss wo man kauft und was man kauft, denn leider gibt es viele unseriöse Züchter, die ihre Welpen, teils ohne Papiere und ohne jegliche Untersuchungen der Elterntiere, für über 3.500 Euro als Liebhabertier (ohne Zuchtrecht) verkaufen. Ein hoher Welpenpreis bedeutet also nicht automatisch auch, dass es ein guter Züchter ist bei dem man kauft – einen sehr informativen Text zu dem Thema habe ich hier verfasst: “Warum VDH Papiere wichtig sind

Wir unterscheiden beim Preis unserer Welpen nicht nach Geschlecht oder Farbe, unsere Welpen werden alle zum gleichen Preis abgegeben. Wobei Familien, die bereits einen Welpen von uns haben, weniger zahlen müssen und für Hunde, die später in der Zucht eingesetzt werden, ein Zuchtfreigabepreis nachzuzahlen ist, der im Alter von 18-24 Monaten anhand der Zuchtqualität ermittelt und festgelegt wird und zwischen 1.000 bis 1.500 Euro beträgt.